Sauna im 7 Berge Bad

Relaxen im 7 Berge Bad

Wir bieten Ihnen zwei finnische Saunakabinen an, eine mit 65° C und eine mit 90°C.
Dienstags bis sonntags führt unser Badpersonal in regelmäßgen Abständen Aufgüsse durch. Die genauen Aufgusszeiten finden Sie in unserem Aufgussplan. Zwei Fitnessräume mit Ausdauergeräten stehen Ihnen während des Aufenthaltes zur Verfügung. Es erwarten Sie im Außenbereich eine Liegewiese und eine Badetonne zum Abkühlen.

Wir bieten außerdem Banja-Saunatag, Farblicht-Saunatag und eine „Halotherapie“ Rauminhalation mit trockenem Salzaerosol. Die Ruheräume im Innenbereich, die große Sonnenfalle oder die Liegewiese laden zum entspannen und verweilen ein. 

Die Badnutzung im Saunatarif enthalten: Sie können also beliebig oft zwischen Bad und Sauna pendeln und sich ohne Zeitlimit dort aufhalten. Kurzentschlossene können bei einem Badbesuch den Saunatarif einfach dazubuchen.
Sie haben außerdem die Möglichkeit, im Bistro Speisen und Getränke zu bestellen und sich diese in die Sauna bringen zu lassen (Barzahlung).

Beachten Sie unsere wechselnden Aufgusspläne!

Familien-Sauna

Vor allem in skandinavischen Ländern hat Saunabaden mit Babys und Kleinkindern eine lange Tradition. Richtig durchgeführte Saunabesuche führen weder zur Überhitzung noch zu Kreislaufüberlastungen der Kinder. In einer Studie der Universität Magdeburg wurde herausgefunden, dass Saunabaden selbst den Kleinsten nicht schadet, vorausgesetzt es wird kindgerecht und nicht übertrieben geschwitzt.

Voraussetzungen für die
Baby- und Kindersauna:

Mindestalter von vier Monaten

Gesundheit des Kindes
(Kinder mit Herzerkrankungen dürfen nicht saunieren – bitte vorher den Kinderarzt befragen)

In der Anfangszeit
nur ein bis zwei Saunagänge

Aufgüsse vermeiden

Viel trinken

Für das Kind sollte man mitbringen:

Mindesten zwei bis drei Hand- bzw. Badetücher und einen Bademantel oder ähnliches

Badecrogs
(wenn das Kind schon laufen kann)

Zwei Waschlappen
(zum Abkühlen und für die Reinigung)

Getränke (keine Glasflaschen)

Wickelutensilien

Eventuell wasserfeste Spielsachen

Körperöl oder -creme für hinterher

Für die Begleitperson:

Badesandalen

Zwei große Handtücher bzw. Badetücher und Bademantel

Duschgel

Fragen beantwortet Ihnen gern unser geschultes Sauna-Team

Kinder und Sauna

In Finnland ist Saunabaden Familiensache – Säuglinge werden mit in die Sauna genommen.
In einer finnischen Untersuchung von 138 Kindern im Alter von drei Tagen bis zu elf Monaten wurde die grundsätzliche Verträglichkeit selbst in diesem Alter bewiesen.


In Deutschland werden Kinder erst dann mit in die Sauna genommen, wenn sie in der Lage sind, Erfahrungen mitzuteilen und die Schließmuskeln von Blase und Po zu beherrschen – in der Regel ab dem zweiten bis dritten Lebensjahr.

Von Geburt an haben Kinder die gleiche Anzahl Schweißdrüsen wie Erwachsene und dadurch eine bessere Wärmeabwehr. Da der kindliche Kreislauf besonders flexibel reagiert ist die Anpassung im Blutkreislauf optimal.

Besonders wichtig für Kinder jeden Alters ist es, dass ihnen vorher der Badeablauf genau erklärt wird, damit sie wissen, was sie in der Sauna erwartet. Es gilt, sie neugierig zu machen und ihnen die Furcht vor dem Unbekannten zu nehmen. Das Saunabad macht Kindern außerdem viel mehr Spaß, wenn es mit Geschwistern, Spielkameraden und Eltern gemeinsam durchgeführt wird.

Für das regelmäßige Saunieren
von Klein- und Schulkindern
sprechen folgende Gründe:


Abhärtung gegen Infektneigung

Konzentrationsschwäche

Ausgleich von Nervosität bei Reizüberflutung

Stärkung des Selbstbewusstseins durch die Erfahrung mit der saunatypischen Wärme und Kälte

Ausgleich von Schlafstörungen

Badeablauf für Kinder in der Sauna

Für Kinder komplikationslos und gesundheitlich nützlichlich ist nur ein richtig durchgeführtes Saunabad. Damit Kinder und Eltern den Spaß und die Freude am Saunieren behalten, sollten daher einige Anregungen bedacht werden:

Saunabäder erst ab einem Alter von vier Monaten

Nicht mit vollem Magen oder hungrig in die Sauna

Vorher einen Toilettengang durchführen

Reinigen unter der Dusche, gut abtrocknen,
das Gesicht etwas anfeuchten

Auswahl der Sauna
(z. B. Bio-Sauna 65°, Dampfbad 45°,
Finnische Sauna 80°)

Zwei bis drei Saunagänge acht bis zwölf Minuten
Doch gilt: der kleine Gast sagt selbst, wann er die Sauna verlassen möchte – nicht die Uhr

Beschäftigung beim Saunabaden
(Märchen- und Spielstunden)

Darauf achten, dass die Kinder beim Abkühlvorgang
nicht unterkühlen

Unbedingt darauf achten, dass die Kleinen
nach und zwischen dem Saunabad genug trinken

Impressionen aus unserem Saunabereich

Preise & Öffnungszeiten

Preise Sauna:
Erwachsene
Tagestarif 9,00 €
11er-Karte 90,00 € (+ 5,00 € Pfand pro Karte, Aufzahlung 4,50 €)

Kinder/Jugendliche (7 bis 17 Jahre)
Tagestarif 4,50 €
11er-Karte 45,00 € (+ 5,00 € Pfand pro Karte, Aufzahlung 2,50 €)

Der spontane Saunabesuch kann bargeldlos dazugebucht werden. 
Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt.


Öffnungszeiten:
Montags: geschlossen
Dienstags: geschlossen
Mittwochs: 12 – 20 Uhr (gemischt)
Donnerstags: 12 – 20 Uhr (Damensauna)
Freitags: geschlossen
Samstags: 12 – 20 Uhr (gemischt)
Sonntags: 12 – 20 Uhr (gemischt)



Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Salz-Sauna mit „Halotherapie“
Rauminhalation mit trockenem Salzaerosol 

- Trockensalz-Verneblung
- reines, naturbelassenes deutsches Steinsalz 
 - 10-15mg Salzaerosol pro m. Raumluft 
 - Salzpartikelgröße: 0,5 -5 mµ - ca. 45°C bei ca. 40 – 60% rel. F 
 - Anwendungsdauer 30 - 45 Minuten   

Bei akutem Bedarf am besten mehrmals in der Woche in die Sauna gehen. Kurativ 6-12 x, mehrmals im Jahr.
Regelmäßige oder häufige Besuche erhöhen die Effektivität.

Vorbeugend/Lindernd/Genesung unterstützend bei:
- akuten Infekten und Erkältungen 
- Entzündungen der Atemwege
- Mukoviszidose 
- Heuschnupfen, allergischem Schnupfen 
- Asthma bronchiale
- chron. Bronchitis 
 - Neurodermitis
- Schuppenflechte
- Steigerung der Vitalkapazität
- sowie zur Verbesserung der Lungenfunktion
- und zur Stärkung des Immunsystems
Oder einfach nur zur perfekten Entspannung und Erholung